Polestar und Zaptec vereinbaren europaweite Kooperation

München, 04. Juni 2024 – Polestar, die schwedische Marke für leistungsstarke Elektroautos, und Zaptec, ein Pionier auf dem Gebiet der Heimladetechnologie, haben eine europaweite kommerzielle und technologische Zusammenarbeit vereinbart. Diese strategische Partnerschaft ist ein wichtiger Schritt zur Stärkung der Infrastruktur für Elektromobilität in Deutschland und damit zur klimaschonenden Energiewende im Verkehr.

Als Teil der Vereinbarung wird Zaptecs renommierte Heimladestation, Zaptec Go, europaweit als empfohlene Ladestation auf polestar.com und in Polestar Spaces angeboten. Dies garantiert den Kunden eine zuverlässige, erstklassige Ladelösung im umfangreichen Ökosystem von Polestar.

In Deutschland und Österreich kooperiert Zaptec hierfür mit e-mobilio, einem erfahrenen und etablierten Partner, um so flächendeckend Gesamtlösungen aus Hardware und Installation anzubieten.

Lutz Stiegler, CTO von Polestar, sagt: „Die Partnerschaft mit Zaptec ist ein wichtiger Schritt, um unseren europäischen Kunden im Vorfeld der ersten Auslieferungen der beiden elektrischen SUVs Polestar 3 und Polestar 4 nahtlose und effektive Ladelösungen für zu Hause anzubieten. Gemeinsam mit Zaptec werden wir auch die Entwicklung innovativer Ladetechnologien fortsetzen, um unseren Kunden in Zukunft Funktionen wie intelligentes Laden, bidirektionales Laden und Vehicle-to-Grid anzubieten.“

Gemeinsam mit Zaptec werden wir auch die Entwicklung innovativer Ladetechnologien fortsetzen, um unseren Kunden in Zukunft Funktionen wie intelligentes Laden, bidirektionales Laden und Vehicle-to-Grid anzubieten.“

Lutz Stiegler, Polestar CTO
Teilen:

Ab heute wird die Zaptec Go Ladestation für Polestar-Kunden in ausgewählten europäischen Märkten eingeführt, die Verfügbarkeit in weiteren Märkten wird in Kürze bekannt gegeben.

«Wir sehen in dieser Zusammenarbeit großes Potenzial. Angesichts des hohen Stellenwerts, den Zaptec der Qualität, Sicherheit und Nachhaltigkeit beimisst, ist es nur angemessen, mit Partnern zusammenzuarbeiten, die unsere Werte verstehen und teilen. Mit dieser Partnerschaft begeben wir uns auch in Deutschland auf eine unglaublich spannende Reise, insbesondere im Hinblick auf die vielversprechende Vehicle-to-Grid-Technologie», sagt Kurt Østrem, CEO von Zaptec.

Mit dieser Partnerschaft begeben wir uns auch in Deutschland auf eine unglaublich spannende Reise, insbesondere im Hinblick auf die vielversprechende Vehicle-to-Grid-Technologie.

Kurt Østrem, CEO of Zaptec
Teilen:

Kurt Østrem, CEO of Zaptec.

Besuchen Sie Ihren örtlichen Polestar Space, um Zaptec Go aus erster Hand zu erleben, oder finden Sie einen unserer Zaptec Händler.